Religiöses Leben

Unsere Schulbibel

Ein Buch wie Feuer

Alles begann mit einer schlichten Frage: Wie wäre es, wenn wir unsere eigene Schulbibel hätten? Es dauerte beinahe fünf Jahre, bis aus dieser Idee ein fast 1000-seitiges Buch entstand. Zunächst wurden die vier Evangelien in etwa 500 Einzeltexte unterteilt, die dann von Schülerinnen, Eltern und Lehrkräften von Hand geschrieben und gestaltet wurden. Das Ergebnis ist ein einmaliges, unglaublich vielfältiges und beeindruckendes Werk, das in einem feierlichen Gottesdienst an Pfingsten 2016 gesegnet und der Schulfamilie übergeben wurde. Seitdem liegt es in unserem Meditationsraum, um angeschaut und gelesen zu werden.

 

Romfahrt 2016


Mädchenrealschule Sankt Ursula Augsburg unterwegs in der Heiligen Stadt

In der letzten Oktoberwoche begaben sich die Schülerinnen der Mädchenrealschule Sankt Ursula Augsburg des Schulwerks der Diözese Augsburg gemeinsam mit ihren Lehrkräften auf einen ziemlich ungewöhnlichen Schulausflug. Von 23. bis 28. Oktober war (fast) die ganze Schulgemeinschaft unterwegs in Rom, um die Heilige Stadt zu erkunden.

Zunächst war es nur eine wagemutige Idee. Der folgte ein eineinhalbjähriger Organisations- und Vorbereitungsmarathon und dann war es endlich soweit. Am Sonntagabend brachen 410 Schülerinnen der Jahrgangsstufen 6 bis 10 und 34 Begleitpersonen auf in die Heilige Stadt. Nach dem Reisesegen durch Weihbischof Florian Wörner verließen sieben Doppeldeckerbusse voller aufgeregter Mädchen mit lautem Hupen und unter dem Jubel vieler Eltern und Freunde den Betriebshof in Richtung Rom.


Ganze Schule
Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Version des Bildes.
Ganze Schule
Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Version des Bildes.
Es sollte eine unvergessliche Woche voller spannender Eindrücke und Erlebnisse werden. Neben der beeindruckenden Papstaudienz auf dem Petersplatz und der Besichtigung der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten waren ein Gottesdienst in Papstbasilika Sankt Paul vor den Mauern, die Besichtigung der Domitilla-Katakomben, die Erkundung des antiken Hafens Ostia Antica und nicht zuletzt ein kurzer Abstecher ans Meer nur einige der Highlights. Auch abseits des offiziellen Programms war jede Menge geboten. Das herrliche, spätsommerliche Wetter erlaubte das Baden im Pool der Campinganlage. Die 10. Klassen verbrachten einen Abend im Hard Rock Cafe und die Abschlussdisko mit allen Beteiligten ließ die Wände wackeln.

„410 begeisterte Schülerinnen, alle gesund und munter, schönes Wetter und tolle Stimmung! Ein echter Segen!“, schwärmt Schulleiterin Doris Mayer. „Mein Dank gilt unserem Vorbereitungsteam und der Firma alpetour für die umsichtige Vorarbeit und tolle Begleitung!“  In der Mädchenrealschule Sankt Ursula Augsburg ist man sich einig, dass die Fahrt ein außergewöhnliches Erlebnis war, das die Schulgemeinschaft weiter zusammengeschweißt hat. Eine Wiederholung? Absolut nicht ausgeschlossen!

Wollen Sie den TV-Film über unsere Romfahrt sehen, dann klicken Sie hier.